5 lebensbereichernde Sätze, die Mütter viel zu selten sagen

Wörter können Brücken oder Mauern bauen. Wörter können unser Leben verschönern und erleichtern oder das Gegenteil bewirken.

 

Und Du hast jeden Tag die Möglichkeit, diese Macht einzusetzen. Ob Du es tust oder nicht hängt davon ab, wie stark Du an deinen Gewohnheiten festhältst.

 

Wenn Du Mutter bist und vielleicht auch noch berufstätig, dann sprichst Du bestimmt viel am Tag, oder? Und abends bist Du oft ausgepowert.

 

Reden verbraucht deine Energie!

 

Ich möchte dich daran erinnern, dass Du dich immer bewusst entscheiden kannst, was und wieviel Du sprichst. Qualität vor Quantität ist hier die Regel.

 

Denn die Qualität deiner Worte und die Absicht dahinter haben das Potenzial, dein Leben und das Leben deiner Mitmenschen zu verändern!

 

Bereit für die 5 Sätze, die Mütter viel zu selten sagen?! Hier sind sie:

 

 

Ich brauche Ruhe und Erholung.

 

Du bist erschöpft. Und entweder merkst Du es nicht mal oder noch schlimmer – Du merkst es und machst trotzdem weiter.

 

Du bist keine Superwoman sondern ein Mensch! Dir steht nur eine gewisse Energiemenge zur Verfügung. Und alles war darüberhinaus geht, ist richtig anstrengend.

 

Und das nicht nur für dich – die Menschen um dich herum merken doch wenn Du gereizt, ungeduldig oder schlapp bist.

 

Also, wie geht das?

 

❥ Merke, dass Du müde bist.

 

❥ Zieh die Superheldin-Maske aus und zeige dich. Sage, was Du brauchst. Zu dir selbst oder zu den anderen – egal. Alleine dadurch, dass Du es aussprichst, verändert sich eine Menge.

 

Glaub‘ mir – es macht viel mehr Spaß, mit dir zusammen zu sein, wenn Du authentisch und ehrlich bist. (Ich kann darüber ein Lied singen – frag’ mal meine Freunde)

 

 

 

Nein. 

 

Dir steht nicht nur eine bestimmte Menge an Energie sondern auch an Zeit zur Verfügung.

 

Ertappst Du dich dabei, „Ja“ zu sagen obwohl Du lieber „Nein“ sagen würdest? Steigt dir selbst beim Lesen dieser Zeilen der Puls?

 

Na dann, hier ist das Geheimnis für mehr Leichtigkeit in deinem Mama-Leben:

 

Wenn Du aufhörst, das Leben aller Menschen um dich herum zu verschönern, wirst Du wieder Zeit für dich und deine Bedürfnisse haben.

 

Du hast es in der Hand. Und denk’ dran: Ein „Nein“ ist ein „Ja“ zu etwas anderem. UND Du musst meistens nicht mal das Wort NEIN benutzen:

 

Bsp.:

– Mama, bitte bitte, liest du mir noch eine Geschichte? (5. in Folge)

– Du willst noch eine Geschichte? Hmm, dafür bin ich jetzt zu müde. Wie wäre es mit einer Runde Kuscheln?

 

Die Fähigkeit, das Wort „Nein“ auszusprechen, ist der erste Schritt zur Freiheit.“ – Nicolas Chamfort

 

Ich brauche deine Hilfe. 

Überlege doch mal, wie oft Du dir diesen Druck machst, alles alleine und noch perfekt zu machen. Lohnt es sich wirklich, deine kostbaren Ressourcen zu plündern?

 

Alles alleine zu bewältigen, ist unmöglich! Um Hilfe zu bitten, ist eine Stärke.

 

Wenn Du erkennst, dass es Dinge gibt, die jemand anders schneller / besser / etc. erledigen kann, dann delegiere die Aufgaben weiter. Schone dich und deine Energie.

Derjenige, den Du um Hilfe bittest, wird sich freuen – schließlich vertraust Du ihm!

 

 

 

Es tut mir leid.

 

„Es“ ist passiert. Du hast schlechtes Gewissen. Dir ist es unangenehm.

 

Und lieber schweigst Du als offen zu sagen, wie es dir geht.

 

Ehrliche Entschuldigung ist heilsam. Sie öffnet den Raum für echten Kontakt zwischen zwei Menschen.

 

Wenn Du es wirklich meinst, sprich es aus!

 

 

 

Ich liebe es, mit dir Zeit zu verbringen.

 

Jeder Mensch, der dein Leben bereichert, der dich zum Lachen bringt und dich berührt, verdient es zu wissen!

 

Dein Kind, deine Freundin, dein Mann und dein Nachbar.

 

Und glaub mir: Es ist ein Unterschied, ob Du „Du bist lieb“ oder „Ich liebe es, mit dir …“ sagst.

 

 

Und warum?

 

Wenn Du ein leichteres Leben haben möchtest, ein Leben in dem Du dich mit dir selbst und deinen Lieben verbunden fühlst, dann brauchst Du auch Mut, um den ersten Schritt zu machen.

 

„Es wird immer gleich ein wenig anders, wenn man es ausspricht.“ – Hermann Hesse

 

 

Traue dich. Zeige dich. Sei glücklich!

 

 

Alles Liebe, Kasia

Teile das auf:

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.